Holzrahmenbau

Der Holzrahmenbau erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit. Gerade im Zusammenspiel mit erneuerbaren Energien
lassen sich bei dieser Bauform die Energiekosten extrem reduzieren. Dies kann durch eine regulierte Be- und Entlüftung, sowie Erdwärme,
Photovoltaik oder Solarenergie erzielt werden.

  • kurze Bauzeit durch Vorfertigung der einzelnen Holzrahmenwände
  • hohe Wärmedämmung und niedrige Heizkosten, bis zum Null-Energie-Haus
  • bis zu 5 % mehr Wohnfläche durch geringere Wandstärken
  • keine in der Bauphase eingebrachte Feuchtigkeit
  • Diffusionsoffene Bauweise, selbständige Klimaregelung
  • Möglichkeit für hohen Eigenleistungsanteil
  • Ökologische Bauweise durch Einsatz von nachwachsenden Baustoffen und von
  • Baustoffen, die ohne großen Energieeinsatz hergestellt werden
  • warmes Wohngefühl, keine kalten ungemütlichen Wände
  • kühl im Sommer und warm im Winter
  • spätere Aufstockungen, An- und Ausbauten leicht durchführbar
  • hervorragender Wärmeschutz durch KfW 55/70
  • Energiekosten extrem reduzieren, in Kombination durch eine regulierte Be- und Entlüftung, sowie Erdwärme oder Solarunterstützung
  • optimale Vorfertigung aller Bauteile, wie Wand- Decken- und Dachbauteile in Tafelbauweise

 

 

Wälderhaus in Hamburg: