Die Geschichte unseres Familienbetriebes

Im Jahre 1904 gründete Gerhard Haveloh, unweit vom jetzigen Standort, die Zimmerei-Tischlerei Haveloh, da die kleine Landwirtschaft nicht genügend abwarf, um die Familie zu ernähren. Begonnen wurde in einer 50 qm² großen Werkstatt. Die Aufträge kamen in diesen Jahren in der Art, dass die Auftraggeber – meist Landwirte – komplette Ausbauten einschließlich Dächern, Tennentüren, Zimmertüren und Aussteuermöbeln komplett in Handarbeit fertigen ließen. Es wurden so im Jahr drei bis fünf Aufträge abgewickelt und erledigt. Der Gründer starb nach langer, schwerer Krankheit im Jahre 1947.

 

Nachdem Hermann Haveloh im Jahre 1949 aus der Kriegsgefangenschaft entlassen wurde, hat er die Firma übernommen und weitergeführt. Mit neuen Elan ging es zur Sache. Im Jahre 1950 heiratete Hermann Haveloh seine Frau Agnes. Es war zu dieser Zeit üblich, nach dem Kirchgang Aufträge herein zu holen und dann in der Woche zu erledigen. Weitere Aufträge vom Staatshochamt, Finanzbauamt und Bundeswehr wurden hereingeholt. Die Firma Haveloh wurde ein vielfach anerkannter Ausbildungsbetrieb. Vielen Jugendlichen aus Alstätte und Umgebung wurde die Ausbildung ermöglicht. Auch war Hermann Haveloh lange Zeit im Prüfungsausschuß der Kreishand-werkerschaft tätig. Die Aufträge vor Ort wurden mit Fahrrad und Handkarren oder großer Handkarre bei den Kunden erledigt. Für die heutige Zeit kaum vorstellbar.

 

Im Jahre 1967 trat Heinrich Haveloh, der jetzige Inhaber als Lehrling in die Firma Haveloh. Nach Gesellenprüfung und Meisterprüfung im Tischlerhandwerk arbeitet er im Betrieb des Vaters. Die dritte Generation der Familie Haveloh wurde selbständiger Handwerker.

 

Im Jahre 1989 entschloss sich Heinrich Haveloh auf dem ehemaligen Ziegeleigelände, was direkt an seinem Betrieb lag, ein fast 10000 qm² großes Grundstück zu erwerben. Das motivierte Team stellt sich allen Neuerungen und ist, wie Sie vor Ort besichtigen können, in der alten traditionellen Handwerkskunst, wie Fachwerkbau und Restauration erfahren und fit.

 

2001Um die steigende Nachfrage decken zu können wurde die Produktionshalle um weitere 1.000 m² erweitert.

 

2012 Nach der im Jahre 2011 mit großem Erfolg abgelegten Zimmerermeisterprüfung steigt Sohn Tobias in die Geschäftsführung ein. Somit ist unser Unternehmen momentan in der 4 Generation aktiv.

 

2013 Das Betriebsgebäude wird nochmals um einen Büro- und Ausstellungstrakt erweitert. Zurzeit werden 45 Mitarbeiter/innen beschäftigt